Tips & Tricks


Bedienung der Mailbox :

Die Mailbox im Handy funktioniert wie ein normaler Anrufbeantworter im Festnetz. Zwei Besonderheiten sind zu beachten:

1. Wenn ein Teilnehmer eine Nachricht auf die Mailbox gesprochen hat, wird automatisch ein SMS (Kurznachricht, erkennbar an dem Briefsymbol) mit folgendem Inhalt an das Handy geschickt:
  • "Neue Nachricht"
  • Datum und Uhrzeit der Nachricht.
  • Telefon-Nr. der Mailbox, die angerufen werden muß, um die Nachricht akustisch zu hören.

2. Zum Abhören der Mailbox muß die angegebene Mailbox-Nr. angerufen werden. In Deutschland können auch folgende Mailbox Kurz-Nr. gewählt werden:
  • D1 (T-Mobile): 3311
  • D2 (Vodafone): 5500
  • E-Plus : 9911
  • O2: 333

Im Ausland "0049", die führende "0" weglassen und die folgende Mailbox-Nr. anwählen:
  • D1 (T-Mobile):
  •  0049 (0 weglassen) 171 - 13 - AAAAAAA (A gleich Handy-Nr. ohne Provider Vorwahl)
  • D2 (Vodafone): 0049 (0 weglassen) 17X - 55 - XXXXXXX (X gleich Handy-Nr. ohne Provider Vorwahl)
  • E-Plus: 0049 (0 weglassen) 17Y - 99 - YYYYYYY (Y gleich Handy-Nr. ohne Provider Vorwahl)
  • O2: 0049 (0 weglassen) 179 - 33 - ZZZZZZZ (Z gleich Handy-Nr. ohne Provider Vorwahl)

Der Anruf bei der Mailbox ist ein kostenpflichtiges normales Handygespräch.

Trick: 
  • Mailbox-Nr. vom Festnetz aus anrufen (ist preiswerter).
  • Mailbox Telefon-Nr. in elektronischen Telefonbuch des Handys unter Mailbox speichern.

Verhalten bei Diebstahl oder Verlust des Handys:

Handy-Besitzer mit einem Karten Guthaben (Prepaid Card, CallYa, XtraPlus, Free & Easy) verlieren das Handy und das Guthaben. Deshalb immer nur die preiswerteste Guthaben Karte kaufen und zur Reserve eine zweite preiswerte Guthabenkarte in der Geldbörse mitführen.

Handy-Besitzer mit Vertrag müssen sich besonders vor Diebstahl oder Verlust schützen, da die PIN-Nr. nur ein symbolischer Handyschutz ist. Jeder, der in den Besitz eines Handy kommt kann mit Hilfe eines SIM Karten Lesegerätes Handy-Nr. und PIN-Nr. lesen. Denn auf der SIM Karte stehen alle diese Informationen.

Tipp:  Immer die Handy-Nr. und die zutreffende unten aufgeführte Notfall Nr. in der Geldbörse mitführen. Die Notruf Nr. des Providers muß innerhalb von 15 Minuten nach dem Handyverlust angerufen werden, sonst kann der Dieb mit Auslandsgesprächen größere Verluste verursachen.

Hier sind die Notfall-Nummern, die 24 Stunden erreichbar sind.
  • D1 (T-Mobile): 0049 1803 30 22 02
  • D2 (Vodafone): 0049 800 172 1212
  • E-Plus : 0049 178 1000
  • O2: 0049 179 55 222